Verfasst von: websupporter | August 24, 2009

ADAC: Liste von familienfreundlichen Campingplätzen

Camping wird gerade bei Familien mit Kindern immer beliebter. Der ADAC zehn besonders gute und familienfreundliche Plätze aus dem aktuellen Campingführer 2009 zusammengestellt, wo die Ferien für die Kleinen und Größeren bestimmt nicht langweilig werden.

Wer seinen Urlaub mit Kind und Kegel im eigenen Land plant, ist am Gitzenweiler Hof in Lindau-Gitzenweiler und beim Strandcamping Waging (Homepage) am Waginger See gut aufgehoben. Unter dem Motto „Fit & Fun for Everyone“ gibt es in Waging ein sportliches Animationsprogramm für alle Altersklassen.

In Österreich warten das Ferienparadies Natterer See bei Innsbruck und Terrassencamping Sonnenberg in Walgau bei Bludenz. Der familiär geführte Platz Sonnenberg bietet seinen Gästefamilien alles zum Wohlfühlen. Organisierte Ausflüge, gemeinsames Backen und ein gut ausgestatteter Spielplatz sorgen für ein Rundumprogramm für Kinder.

Wen die Sonne nach Italien zieht, der findet bei Camping Le Capanne in der Toskana alles was der ganzen Familie Spaß macht. Ein großer Spielplatz, eine neue abwechslungsreiche Minigolfanlage, die Poollandschaft und ein umfangreiches Animationsprogramm lassen keine Langeweile aufkommen. Village Camping Ca’Pasquali in Cavallino-Treporti lockt mit seinem Baby-Club vor allem Familien mit kleineren Kindern.

Auch in Frankreich finden Familien beim Camping alles für einen gelungenen Urlaub. Camping l’Ardèchois an der Ardèche oder Airotel Le Vieux Port in Messanges sind auf Familien eingestellt. Im Le Vieux Port ist der Weg zum Atlantik nicht weit, daneben wurde in eine der größten Badelandschaften auf französischen Campingplätzen investiert.

Kroatienurlauber sind bei Camping Zaton bei Nin richtig. Der Platz bietet für Kinder an seinem etwa 1,5 Kilometer langen, grobkörnigen Sandstrand eine große Bade- und Spiellandschaft und ein umfangreiches Animationsprogramm.

Der spanische Camping la Torre del Sol in Mont-roig bietet ebenfalls altersgerechte Freizeitbetreuung.

Genaue Angaben zu diesen und über 5 400 weiteren Plätzen in 34 Ländern, bietet der ADAC Camping-Caravaning-Führer 2009. Er ist in den Bänden Südeuropa sowie Deutschland und Nordeuropa zum Preis von je 18,90 Euro im Buchhandel, den ADAC-Geschäftsstellen, im Internet unter www.adac.de/shop und unter der Telefonnummer 01805/10 11 12 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen) erhältlich.

Weitere Campingplätze findet man auch in der Campingplatz Liste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: